16/113 Gili-Islands

Hallo ihr Lieben!

…Da sind wir wieder!

Nachdem wir erfolgreich unseren Tauchschein bestanden haben und jetzt zusammen mit den Fischen Unterwasser um die Wette Blubbern, haben wir wieder ein paar Schritte an Land getätigt.

Wir Menschen sind halt leider kleine Landschildkröten. ?

Aber bei unserem jetzigen Aufenthaltsort ist es zu verkraften dass wir keine Kiemen besitzen. 😉

<<<<< farbenes Wasser und weiße Sandstrände bieten uns die Gili-Islands! strong>Dazu zählen:<<<<<< rawangan (oder auch lieblich Gili-T genannt) -Gili Meno (auf der wir uns gerade befinden) und -Gili Air! Nachdem wir die erste Nacht ein bisschen zu lange in Gili-T gefeiert haben, ging es für uns am nächsten Tag unter weniger guten Umständen nach Gili Meno. Inselhopping ist hier total einfach und man ist innerhalb von kurzer Zeit mit einem kleinen Boot rüber auf die nächste Insel geschippert! Gili-T ist bekannt unter den Partygängern und wahrscheinlich die Insel mit dem größten Backpacker Ansturm!Also feiern kann man hier auf jeden Fall ordentlich, das durften wir am eigenen Leib erfahren – und haben auch dementsprechende Kopfschmerzen am nächsten Tag davon getragen, haha –<<<<<< no dagegen ist wohl einer der entspanntesten Orte überhaupt! Um am Strand zu relaxen, Schnorcheln zu gehen und Live Musik die man am Abend, in den kleinen aber wenigen Restaurants, genießen kann, ist dies der perfekt Ort! Und mit nur 400 Einwohner und keinen Autos auf der Insel kann man sich vorstellen wie ruhig es hier ist. Autos gibt es übrigens auf keiner der Gili Inseln. Dafür kommt man sehr gut zu Fuß oder mit dem Rad überall hin. Das gängigste Verkehrsmittel ist hier die Pferdekutsche, die jedoch auf keinen Fall zu empfehlen ist! Die Pferde sind zwar schön geschmückt und klimpern mit Glöckchen auf den "Straßen" herum, jedoch sterben sie am laufenden Band an Überhitzungen und sind wahrscheinlich geistig nicht mehr ganz richtig, da sie den lieben, langen Tag in der Sonne verbrutzeln müssen. Obwohl man die Insel zu Fuß in wenigen Stunden, oder im Falle Gili Meno in einer halben Stunde, komplett überqueren kann, nutzen noch viel zu viele Menschen die Pferdekutsche und die armen Tiere leiden. Also bitte, wenn ihr den Gili Inseln mal einen Besuch abstatten wollt, was wirklich zu empfehlen ist, nutzt eure Beine um voran zu kommen, die halten einiges aus! 😉 <<<<<< m wir heute über die Insel geschlendert sind und wunderschöne flecken Erde entdeckt haben, sind wir endlich mal auf ein sinnvolles, Tierschützendes Projekt gestoßen! (Mit Tierschutz hat es Asien in den meisten Fällen leider nämlich nicht so) Wir haben die Schildkröten Auffangstation besucht, in der sich darum gekümmert wird, dass mehr Schildkröten die Möglichkeit zum leben gegeben wird! Ein Pärchen schützt die Schildkröteneier und zieht die Racker auf bis sie ein Jahr alt werden. Dann werden die Kleinen frei gelassen und schwimmen hinaus in die Weiten des Ozeans. - Beim Schnorcheln macht sich dieses Projekt auch schon bemerkbar, man hat immer wieder das Glück eine Schildkröte zu entdecken! <<<<<< tlichen Tag haben wir dann damit verbracht Schnorcheln zu gehen und Muscheln am Strand zu sammeln.<<<<<< n paradiesische Strände sucht dann wird man auf Gili Meno ganz bestimmt fündig! Hier ticken die Uhren noch ein bisschen langsamer und mittags kann es auch mal sein, dass es in den Restaurants kein Essen mehr zu kaufen gibt, weil gerade mal was nicht da ist oder sogar der Koch nicht anwesend. Leider liegt, wie an einigen Orten hier in Asien, oft einiges an Müll herum. Mit der Sauberkeit wird es hier nicht ganz so ernst genommen. Aber wer diese Dinge übersehen kann, oder einfach selber Hand anlegt und etwas Müll sammelt, wird hier auf Gili Meno seine Ruhe finden. Man kann es natürlich auch anders angehen und aus dem Müll ein Hostel bauen, so wie das Eco Hostel in dem wir uns gerade befinden.<<<<<< t nicht immer Müll, er kann auch reichlich sinnvoll genutzt werden! Wir lassen dem Tag jetzt ruhig und mit einem kühlen Bier in der Hand ausklingen und essen uns lecker Pizza, heute ist nämlich Pizza Night in unserem Hostel! Morgen geht es dann zurück nach Bali wo wir unsere letzte Nacht in einer Bubble am Strand verbringen dürfen. Liebe Grüße von den Tauchern, ihr hört schon bald wieder von uns!<<<<<<< <<<<<< ;<<<<< t;<<<< gt;<<< ><< p>< /p>

Ein Kommentar bei „16/113 Gili-Islands“

  1. Ach wie Schön, ihr Lieben. Ein richtiges Paradies, aus dem ihr euch das Beste herauspickt. Auf die Bubble Unterkunft bin ich Mega gespannt. Euch alles Gute und saugt soviel ihr könnt auf. Lg ?

Schreibe einen Kommentar